TECHNISCHE DETAILS

SF.260WL/C Die Aermacchi SF-260 ist ein Ganzmetalltiefdecker, der als Kunstflug- maschine, militärischer Trainer und als leichtes Angriffsflugzeug verwendet wird. Die SF.260 wurde von Stelio Frati ursprünglich für Aviamilano entworfen. Der Erstflug erfolgte am 15. Juli 1964. Zunächst von SIAI-Marchetti in Serie hergestellt, übernahm 1997 Aermacchi die Produktion.

Die SF-260 wird heute noch als Militärtrainer, unter anderem in Italien, Belgien und der Türkei und als Basis-Trainer für den Instrumentenflug und für die Kunstflugschulung eingesetzt. In den USA ist sie zudem ein beliebter Air-Combat–Fighter. Insgesamt wurden von diesem Typ knapp 900 Maschinen gefertigt.

Die F-260 hält nach wie vor den Geschwindigkeitsrekord über 100 km und 1.000 km in ihrer Klasse.


Historie D-EMEO: Am 6. Januar 1980 wurde die SIAI Marchetti SF 260 SN 407 der Lybischen Armee auf dem Luftwaffenstützpunkt Sebha übergeben. Dort diente sie als Schulungsflugzeug und absolvierte die ersten 260,5 Flugstunden.

Nach einer Siai Marchetti IRAN Inspektion wurde das Flugzeug gem. dem A132 Zertifikat auf eine zivile Version umgerüstet. Nach diesen Maßnahmen fand eine Auslieferung an die Burundische Luftwaffe statt, welche das Flugzeug mit den zivilen Abzeichen 9U-ZRD für interne VIP Transporte weitere 340.35 Stunden nutzte.

Aufgrund unzureichender Ersatzteilversorgung und dadurch entstandenen Wartungsdefiziten ist die SF 260 9U-ZRD bei einer Privatauktion im Jahr 2001 verkauft worden. Stillgelegt, demontiert und in einem Container aufbewahrt, wurde die Maschine nach Italien ausgeführt. Erst in den letzten Monaten des Jahres 2011 fanden der Wiederaufbau und weitere Modernisierungsmaßnahmen der Siai Marchetti statt.

Am 12.07.2012 erhielt die Maschine das Lufttüchtigkeitszeugnis und den Eintrag in die deutsche Luftfahrzeugrolle (D-EMEO).

Am 23.11.2012 erwarb die Cuban8 GmbH Augsburg mit den beiden Inhabern und Geschäftsführern Markus Jäcklin und Dr. Emanuel von Kienlin das Flugzeug, und überführten es nach Deutschland (Augsburg EDMA).

Einzigartig ist die D-EMEO hinsichtlich den geringen Gesamtflugstunden ebenso wie der originalgetreue Zustand, so ist z. B. noch das original Weapon-Panel im Cockpit montiert, sowie die Möglichkeit gegeben die Waffen-Lastenträger unter den Flügeln zu montieren.

 
FLUGZEUGDATEN (SF-260WL/C)

Besatzung   1 Pilot
Passagiere   2
Länge   7,10 m
Spannweite   8,35 m
Höhe

  2,41 m

Flügelfläche   10,1 qm
Leergewicht   755 kg
Startgewicht   1.102 kg CIVI
Steigrate

  1791 ft/min (546 m/min)<br<
Höchstgeschwindigkeit   435 kmh
Lastvielfaches   +6 g /-4g